• niveaugesteuerter Kondensatablass Type: EMD12
  • Testknopf für niveaugesteuerter Kondensatablass Type: EMD12
  • Wartungssatz für niveaugesteuerter Kondensatablass Type: EMD12
  • Wartungssatz für niveaugesteuerter Kondensatablass Type: EMD12
  • niveaugesteuerter Kondensatablass Type: EMD12
  • niveaugesteuerter Kondensatablass Type: EMD12

Elektrischer Kondensatableiter EMD12 RU.988

 159,00

Der EMD12 ist ein elektronischer Kondensatableiter, der aus dem Druckluft-System das Wasser/Kondensat entfernt, welches sich in den niedrigsten Stellen im Druckluftnetz  ansammelt. Dieses Wasser besteht aus  Kondensationsdämpfen, welche in der Atmosphäre immer vorhanden sind. Bestimmte Dämpfe kondensieren bei der Luftkompression auf Grund der physikalischen Gesetze. Der EMD12 besteht aus einem Wassertank, einem Ventilsystem und einer Elektronik. Der Wassertank muss der niedrigste Teil des Druckluftsystems sein, wo sich das Kondensat ansammelt. Im Tank befindet sich ein Wasserstandssensor, mit der die Elektronik erkennt, wann der Wassertank voll ist. Dann wird ein Elektromagnetventil aktiviert, welches das Kondensat aus dem Druckluftsystem entfernt. Das Ventil ist ein Teil des Ventilsystems und kann leicht ersetzt werden.  Der zweite Teil des Ventilsystems ist ein Sieb für feste Schmutzpartikel. Das Sieb befindet sich wegen eines leichteren Zugangs auf der Vorderseite des Kondensatableiters EMD12. Wenn das Kondensat den Kondensatableiter EMD12 verlässt, befinden sich darin noch immer kleine Rost- und Ölpartikel des Kompressors. Das Öl muss noch vor der Ableitung des Wassers in das kommunale Abwassersystem entfernt werden. Um das Öl zu entfernen können Öl/Wasser-Trenner   (z.Bsp. der WOSm2, Öwamat, etc..)  benutzt werden.

Der Kondensatableiter EDM12 kann im Druckluftsystem horizontal oder vertikal eingebaut werden. Unter den Druckbehältern oder Kältetrocknern ist der Kondensatableiter EMD12 horizontal, unter den Filtern aber vertikal zu installieren.
Das Ventil wird über die Elektronik kontrolliert. Diese öffnet das Ventil beim Drücken der Taste auf der Bedienungstafel oder beim Erreichen des Grenzwertes im Wassertank.

Die Beim Drücken der Prüftaste kann kontrolliert werden, ob der Kondensatableiter EMD12 funktioniert. Die Prüftaste ermöglicht auch eine manuelle Wasserableitung aus dem System bei der Wartung.
Die Hauptbetriebsart ist die Wasserableitung im Hinblick auf den Wasserstand. Das Ventil öffnet sich, wenn der Wasserstand im Tank von EMD12 den Grenzwert erreicht und schließt sich, bevor der Tank leer ist. Somit wird nur das Kondensat ohne Luftverluste ausgelassen.

Eigenschaften in Kurzform:
 Kondensatablaß ohne Druckluftverluste.
 Der EMD12 kann horizontal oder vertikal eingebaut werden.
 Das Sieb des EMD12 befindet sich wegen eines leichteren Zugangs auf der Vorderseite.
 Betriebsalarm/Warnung.
 Einfacher Ersatz von Verschleißteilen.

Technische Daten:

  • Spannung:  230V / 50-60Hz
  • Sicherung: 1A  (Ø 5x20mm)
  • Leistung:  10VA
  • Betriebsdruck:  0-16 bar
  • Ablassleistung bei 7 bar Druck:  12 l/h
  • Betriebstemperatur:  1,5°C bis 65°C
  • Schutzart:  IP54
  • Kondensat-Zulauf:  BSP 1/2″
  • Kondensat-Ablauf:  Stecksystem  Ø 8mm
  • Gewicht: ~ 0,55kg
  • BxTxH:  ~ 76x133x147mm
  • Max. Kompressorleistung (Nordeuropa): ~ 8,8 m³/min
  • Max. Trocknerleistung (Nordeuropa): ~ 18,6 m³/min
  • Max. Filterleistung (Nordeuropa): ~ 92 m³/min

Ersatzteil-Set (einfach zum Austauschen) Type: RU.988-ETS
bestehend aus Ventil, Magnetspule und Siebeinheit

 

Lieferzeit: Standard

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Elektrischer Kondensatableiter EMD12 RU.988“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …